Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
descriptionFüße am Schwimmbecken
Er vermehrt sich, wenn das biologische Gleichgewicht der Haut nicht mehr stimmt: Haut- und Nagelpilz ist hartnäckig und muss gewissenhaft behandelt werden.
descriptionVerschiedenes Gemüse
Ernährungsbedingte Krankheiten nehmen zu. Wer sich dagegen gesund ernährt, schafft die beste Voraussetzung für ein gesundes, langes Leben.
descriptionBlutdruckmessung
Tückisch: Zu hoher Blutdruck tut selten weh. Deshalb wird er oft nur zufällig entdeckt. Doch er ist Hauptrisikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall.
descriptionHomöopathische Globuli
24 Salze sollen die meisten Krankheiten lindern. Sie sollen einen gestörten Mineralstoffhaushalt – die mögliche Ursache der Beschwerden – ausgleichen.
Montag bis Freitag
08:00 - 19:00 Uhr

Samstag
08:00 - 13:00 Uhr

Linden-Apotheke
Hegelstraße 2
63150 Heusenstamm
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal

Herzlich willkommen

auf den Gesundheitsseiten der Linden-Apotheke

Vielen Dank, dass Sie unsere Online-Seite besuchen.

Bei uns bekommen Sie nicht nur eine erstklassige Beratung und viele Serviceleistungen vor Ort, sondern auch kompetente Informationen zu den verschiedensten Gesundheitsthemen.


Auf einen Besuch in Ihrer Apotheke freut sich
Ihr Apotheken-Team

Mit Korianderöl gegen Fußpilz

Jetzt im Sommer hat der Fußpilz wieder Hochsaison. Eine Infektion mit Fußpilz ist nicht nur lästig, sondern oft auch sehr langwierig. Bei der Behandlung kann neben Cremes, Salben und Sprays Korianderöl eine pflanzliche Alternative sein. Über wirksame Mittel gegen Fußpilz beraten wir Sie gerne bei uns in der Apotheke.

Fußpilz (Tinea pedis) ist eine der häufigsten Hauterkrankungen – meist sind dafür sogenannte Dermatophyten verantwortlich. Gerade jetzt im Sommer, wenn wir oft schwitzen, herrscht auf unserer Haut für Fußpilz ein ideales Milieu. Wer unter einer Pilzinfektion leidet, sollte diese nicht ignorieren, sondern konsequent behandeln.

Korianderöl zeigt in Studie gute Wirkung
Eine Studie zeigt, dass Öl des echten Korianders (Coriandrum sativum) bei der Behandlung von Fußpilz eine pflanzliche Alternative zu Cremes, Salben und Sprays sein kann. Im Rahmen der Untersuchung wurden Fußpilzpatienten gebeten, sich über 28 Tage zweimal täglich einen Fuß mit einer Salbe mit Korianderöl einzureiben, den anderen mit einer Placebosalbe.

Mithilfe eines Fragebogens wurde anschließend ermittelt, wie die Studienteilnehmer die Salbe vertragen haben und ob sich der Fußpilz gebessert hat. Das Ergebnis: An den Füßen, die mit Korianderöl behandelt wurden, zeigten sich nach vier Wochen deutlich weniger Symptome. Zudem haben fast alle Patienten die Korianderölsalbe gut vertragen – nur wenige klagten über Nebenwirkungen wie Brennen oder Juckreiz.

Um eine allgemeine Therapieempfehlung geben zu können, müssten jedoch weitere Studien durchgeführt werden. Ob das Korianderöl für Sie eine Behandlungsmöglichkeit sein kann, dazu beraten wir Sie gerne bei uns in der Apotheke.

Cremes, Salben, Sprays – weitere Möglichkeiten der Fußpilztherapie
Es gibt viele verschiedene wirksame Präparate zur äußeren Anwendung – zum Beispiel Salben, Cremes, Sprays oder Puder. Sie enthalten sogenannte Antimykotika. Diese Wirkstoffe wirken entweder pilzabtötend (fungizid) oder sie hemmen die Pilzvermehrung (fungistatisch). Gegen Fußpilz werden oft sogenannte Breitbandantimykotika eingesetzt, die sowohl gegen Dermatophyten als auch Hefepilze wirken. In schweren Fällen ist eine systemische Behandlung – also eine Therapie mit Tabletten – notwendig.

Wichtig ist, dass Sie die Behandlung auch dann noch weiterführen, wenn der Fußpilz schon abgeheilt zu sein scheint. Denn auch wenn nur ein paar Pilzsporen überleben, kann es schnell zu einem Rückfall kommen. Wie lange die Therapie dauert, ist von Wirkstoff zu Wirkstoff unterschiedlich. Halten Sie sich hierbei an die Empfehlungen Ihres Arzt oder Apothekers.

Mehr zum Thema Pilzerkrankungen.

Informationen über Mittel gegen Fußpilz und deren richtige Anwendung erhalten Sie bei uns in der Apotheke.  

Quelle:
Beikert, FC et al.: Topical treatment of tinea pedis using 6% coriander oil in unguentum leniens: a randomized, controlled, comparative pilot study. Dermatology, 2013;226(1):47-51. doi: 10.1159/000346641. Epub 2013 Mar 1.
Dermatologische Klinik und Poliklinik Universitätsklinikum Erlangen: Patienteninformation Fußpilz


Koriander
© Thinkstock
Gegen Fußpilz ist ein Kraut gewachsen: Öl aus Koriander hat sich in einer Studie als wirksam gegen Fußpilzsymptome erwiesen.